/

Geschichte

Die Geschäftsübernahme der 1957 gegründeten Firma durch den jetztigen Geschäftsführer Philipp Kunz erfolgte im Jahr 2013. Die Räumlichkeiten in der Pfistergasse Zofingen konnten vom Vorgänger direkt übernommen werden. Zudem verfügen wir über ein Lager inklusive Werkstatt in Brittnau, einer direkten Nachbargemeinde von Zofingen.

Gestartet wurde 2013 mit einem Team von rund vier Mitarbeitenden. Heute beschäftigt die Kunz Dachtech GmbH bereits ein motiviertes Team von über 20 Festangestellten. Zudem konnten wir unsere Geschäftsbereiche sukzessive erweitern – neben den gewohnten Leistungen in der Bauspenglerei bieten wir unserer Kundschaft auch professionell und fachgerecht ausgeführte Arbeiten in den Bereichen Bedachungen, Solartechnik sowie im Holzbau an. Dank diesen zusätzlichen Divisionen können wir unsere Kundschaft mit einem breiten Fachwissen und einem grossen Dienstleistungsangebot bedienen. Im Jahr 2016 wurde die Firma Kunz Solartech GmbH, im Jahr 2018 die Kunz Holzbautech GmbH jeweils als eigenständige Firmen gegründet. Dies sind für uns und unsere Kunden wert- und sinnvolle Synergien.

Um unsere Kompetenz stets aktuell zu halten, besuchen unsere Fachkräfte auch regelmässig Fachkurse und Zusatz Ausbildungen um unser Wissen stetig zu erweitern. Somit können wir Ihnen stets die neuesten Methoden und die geeignetsten Materialien bei der Ausführung unserer Arbeiten anbieten.

Wir würden uns freuen, auch Sie zu unserer Kundschaft zählen zu dürfen.

Team

Büro

Philipp Kunz

Inhaber und Geschäftsleitung / KOPAS

Petra Kunz

Administration

Silja Kunz

Administration / Stv. KOPAS

Susanne Spicher

Administration

Kunz Dachtech

Dominik Hodel

Polier Spengler/Dachdecker EFZ

Jeffrey Gordon

Vorarbeiter, Spengler EFZ

Jürg Kunz

Spengler, Kranführer

Oliver Storch

Spengler, Kranführer

Benjamin Kollmann

Dachdecker, Baustellenführer

Jeremia Flury

Dachdecker EFZ

Daniel Klauser

Spengler EFZ

Raphael Kull

Spengler, EFZ

Kari Ott

Spengler EFZ; Werkstatt & Unterhalt

Dominic Bamert

Spengler EFZ

Daniel Hirschsteiner

Dachdecker

Marash Duzhmani

Mitarbeiter Dachtech

Luana Kunz

Spenglerin EFZ in Ausbildung, 3.Lehrjahr

Giuseppe Peluso

Spengler EFZ in Ausbildung, 1.Lehrjahr

Miguel de Lima

Mitarbeiter Dachtech

Roger Wymann

Mitarbeiter Dachtech

Kunz Holzbautech

Bruno Fischer

Geschäftsführer Kunz Holzbautech / Zimmermeister

Refik Softic

Zimmermann

Stefan Lohri

Zimmermann, Vorarbeiter

Ömer Bagkesici

Mitarbeiter Holzbautech

Nico Baumgartner

Zimmermann EBA in Ausbildung, 1.Lehrjahr

Kunz Solartech

News

August 2018

Start für Lernende

Wir freuen uns, ab sofort 2 Lernende in unseren Teams begrüssen zu dürfen. Giuseppe startete seine Lehre als Spengler EFZ bei Kunz Dachtech GmbH, Nico die Lehre als Zimmermann EBA bei der Kunz Holzbautech GmbH.

Wir alle heissen euch beide herzlich willkommen und wünschen einen guten Start und eine erfolgreiche Lehrzeit!

20.07.2018

Kunz Solartech: Start der Aktion 50 Sommerpause

Nach erfolgreicher Ausführung der "Aktion 50" mit rund 70 Anlagen vom Herbst 2017, freut sich die Kunz Solartech GmbH eine weitere Aktion vorzustellen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

27.06..2018

Artikel im Zofinger Tagblatt vom 23.06.2018

Aktion "Storchensicheres Schulhausdach" beim Oberstufenschulhaus Brittnau.

07.05.2018

Neue Mitarbeiter Dachtech & Holzbautech

Wir dürfen ab sofort zwei neue Teammitglieder begrüssen: Daniel Hirschsteiner unterstützt ab sofort das Dachtech-Team, Stefan Lohri unser Holzbautech-Team. Wir wünschen beiden einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

06.02.2018

Kunz auf Facebook

Wir sind auch auf Facebook aktiv und freuen uns über jeden Besuch und Like! folge uns

08.02.2018

Neuer Mitarbeiter Dachtech

Wir freuen uns, ab Februar 2018 Daniel Klauser neu in unserem Team zu haben. Er wird uns als Spengler tatkräftig unterstützen. Herzlich Willkommen bei Kunz Dachtech!

Sicherheit als Dienstleistung

Das Thema Sicherheit kommt bei uns an erster Stelle und wird konsequent nach unseren internen sowie den gesetzlichen Bestimmungen umgesetzt. Bei praktisch jeder Baustelle sind wichtige Massnahmen zu treffen, welche unsere Mitarbeiter sowie Dritte vor Unfällen bewahren. 

Wir schulen, informieren, planen und beraten unsere MitarbeiterInnen und Bauherrschaften punkto Sicherheit und den damit verbundenen Zusatzarbeiten. Dies weisen wir auch immer bei unseren Angeboten ausführlich ab und informieren Sie als Bauherrschaft darüber. 

Zudem investieren wir viel Zeit und Mittel, um unsere Mitarbeitenden immer auf dem aktuellsten Stand der Möglichkeiten zu halten. Wir verfügen über das Know-How und das Meaterial, zahlreiche Hilfsmittel und Geräte in der Kategorie Absturzsicherung einsetzen zu dürfen. Somit können wir Ihnen bei Ihrem Projekt den höchstmöglichen Stand der Sicherheit garantieren.

Denn keine Arbeit ist wichtig genug, um dafür die eigene oder die Gesundheit und das Leben von Drittpersonen zu gefährden.

Lassen Sie sich von uns beraten, mit uns als Partner sind Sie auf der sicheren Seite.

Durch das Installieren von Gerüsten können sämtliche am Bau beteiligten Parteien profitieren.

Es erleichtert und verschnellert in einem ersten Schritt den Zugang sowie die Arbeiten an Dach und Fassade. Der zweite wichtige Faktor ist der Schutz, sollte ein Mitarbeiter unglücklicherweise den Halt verlieren. Zudem bietet das Gerüst auch den Vorteil in der Absturzsicherung, sollte sich ein Gegenstand losgelöst haben und runterfallen zu droht. Bei Grossobjekten setzen wir auf langjährige und zuverlässige Partnerfirmen aus der Gerüstbaubranche,  kleinere Objekte können wir mit unserem Knowhow und Material eigenständig stellen und sichern.

Ein Anschlagspunkt - ob fix oder provisorisch, dient der Absturzsicherung unserer Mitarbeitenden.

Der provisorische Anschlagspunkt findet seine Verwendung meist bei Baustellen, um den sicheren Aufstieg des Mitarbeitenden zu gewähren. Zudem kommt dieser auch zum Einsatz, wenn (noch) kein fixer Anschlagspunkt vorhanden ist. Jedoch wird dieser nach Abschluss der Arbeiten wieder
demontiert.

Das Setzten eines provisorischen Anschlagspunktes ist immer mit Aufwand verbunden. Entscheiden Sie sich jedoch für die Lösung mit einem fixen und bleibendem Anschlagspunkt, können allfallende Wartungsarbeiten jeweils prompter ausgeführt werden.
Fixe Anschlagspunkte werden von uns fachgerecht montiert und dokumentiert. Diese dienen dem Zweck für aktuelle und künftige Wartungsarbeiten.

Mit unserem eigenen Kran können wir Arbeiten nach unseren hohen Sicherheitsstandards erledigen. Für Kleinarbeiten oder wo das Stellen eines Gerüstes nicht in Frage kommt, können wir ebenfalls mittels Kran und Hebebühne die gewünschten Arbeiten erledigen. Da der Kran nicht gemietet und lange vorab reserviert werden muss, haben wir hier auch grossen Spielraum punkto Flexibilität.

Sämtliche Angestellten verfügen über eine Grundausstattung punkto Schutzausrüstung. Diese umfasst unter anderem folgende grundlegende Gegenstände:
Helm, Handschuhe, Schutzbrille, Sicherheitsschuhe, PSAgA.
Unsere Mitarbeiter sind über die Verwendung instruiert und setzten diese Ausrüstung bei Bedarf immer ein.

Persönliche Ausrüstung gegen Absturz «PSAgA»

Die PSAgA ist für uns ein sehr wertvolles und praktisches Hilfsmittel. Diese sichert den Verwender, sollte dieser einmal den Halt verlieren. Verwenden darf diese nur, wer eine Schulung dazu absolviert hat. Sämtlichen Mitarbeitenden steht eine solche Ausrüstung zur Verfügung, somit sind wir jederzeit einsatzbereit.

VERBÄNDE / ZERTIFIKATE

Partner